• Tabea

Sweets for my Suite: Wenn die Braut sich fertig macht


... darf es gern etwas schicker aussehen!

Da fängt der Tag ja gut an! Am Hochzeitstag ist nicht nur die Braut etwas nervös, sondern natürlich auch ihre weiblichen Mitstreiter. Egal ob Braut-Mama, Trauzeugin oder beste Freundinnen, die Schmetterlinge flattern, denn es soll ja perfekt werden und die Braut sich ab Minute 1 ihres Hochzeitstages als Prinzessin fühlen.

Damit das klappt, finden wir, sind zwei Dinge wichtig: 1. Eine tolle Stimmung und Atmosphäre beim Getting Ready und natürlich 2., wie soll es anders sein, Prosecco für die Nerven!

PLOPP! HACH, DAS IST WIE MUSIK IN UNSEREN OHREN!

Ok, den Prosecco kriegt ihr selbst geköpft, bei der richtigen Atmosphäre können wir helfen! Denn für diese Gelegenheit haben wir ein Deko-Kit entwickelt, mit dem ihr jedes Zimmer im Handumdrehen in eine tolle Bridal Suite verwandeln könnt – egal ob es ein Hotelzimmer, das heimatliche Wohnzimmer oder bei der Freundin zu Hause ist.

Und das Wichtigste dabei? Das geht auch mit nervösen Fingerchen und ohne großes Deko-Geschick! Denn Tipps und alle Utensilien (z.B. auch die Batterien) findet ihr alles in einer Box.

Einmal aufgeklappt und los geht's! Damit ihr euch das Ganze besser vorstellen könnt, haben wir mal einen Probeaufbau gemacht und so kann es zum Beispiel in einem Hotelzimmer aussehen:

Zur Orientierung, weil man ja häufig nicht weiß, wo man anfangen soll, hier ein paar Tipps:

1. Mini Bar:

Schnappt euch einen kleinen Tisch, Hocker oder ähnliches und drapiert ihn mit dem Prosecco und ein paar Snacks zu einem kleinen Mini-Buffet. Prosecco darf bei dem feierlichen Anlass nicht fehlen, aber bedenkt, ihr solltet ein bisschen was dabei snacken, sonst steigt der Sprudel zu schnell in den Kopf und in den Unterzucker wollt ihr ja auch nicht fallen.

Nutzt für die Deko dieser "Bar" die Getränkeuntersetzer,

das Schild und natürlich die Prosecco-Labels.

Wenn ihr die Labels mit der Box bestellt habt, kommen sie auf selbstklebendem Papier. Einfach hinten den Rücken abziehen und auf die Flasche kleben, fertig!

2. SAY YES TO THE DRESS:

Das Kleid solltet ihr natürlich schon rechtzeitig, bzw. an einem sicheren Platz aushängen, damit es ja nicht knittert. Und natürlich soll es ja auch schöne Bilder vom hängenden Kleid geben, da machen sich die mitgelieferten Kleiderbügel super und sehen nicht nur edel aus, sondern kennzeichnen auch ganz klar, wem welches Kleid gehört. Denn es gibt nicht nur einen für die Braut, sondern auch für ihre Mädels, die sich mit ihr hübsch machen.

3. Flowerpower:

Gebt den Blümchen Wasser! Der Brautstrauß darf natürlich ebenso nicht auf dem Trockenen bleiben. Daher findet ihr natürlich auch noch eine Vase in der Box, die den Brautstrauß stylisch in Szene setzt UND genügend wässert. Den Strauß solltet ihr natürlich auch gut sichtbar irgendwo drapieren, das ist schließlich auch ein tolles Fotomotiv. In Kombi mit dem beleuchteten Wedding-Pfeil macht er sich besonders gut. Beide Utensilien könnt ihr auch super mit zur eigentlichen Feier nehmen: Denn hin und wieder Wasser hält den Strauß lange frisch und der Pfeil macht sich am Eingang zur Hochzeitsfeier super oder als Prop für Fotos.

Noch ein keiner Hinweis:

Passt nur auf, holt ihn etwas früher aus der Vase und lasst ihn gut abtropfen, ggf. nochmal mit einem Tuch unten trocken tupfen, nicht, dass nachher die Braut ein kühles Nass

in den Händen hält und böse Flecken auf ihr Kleid bekommt!

So, liebe Mädels da draußen, Trauzeuginnen, Braut-Mamis oder Brautjungfern, worauf wartet ihr noch? Schnappt euch eine "Bridal Suite"-Box und beschert der Braut einen wundervollen

Start in IHREN Tag – weil sie es euch wert ist. Und HIER geht es zur Box.

#Paryboxen #Freudeschenken #PartyausderBox #Partydeko #Dekotipps #Bronze #Hotelparty #BridalParty #BridalSuite #Gettingready #Hochzeit #Braut