• Tabea

Badekugeln DIY

Aktualisiert: Jan 20

Ideal für einen Einhorn-Kindergeburtstag! Mit diesem Badespaß erobert ihr die Herzen eurer Kids! Wie wäre es als Give Away beim nächsten Einhorn-Kindergeburtstag? Oder wenn ihr andere Farben wählt, liefern diese Badekugeln galaktischen Badespaß im Anschluss an eine Space-Party.


Aber auch Erwachsene freuen sich über diese stylischen Badekugeln - das ideale Geschenk für zwischendurch.

Was ihr dafür braucht?


♥ 250 g Natron

♥ 125 g Zitronensäure

♥ 60 g Speisestärke

♥ 60 g Kokosöl

♥ 10 Tropfen ätherisches Öl, bzw. Backaroma

Lebensmittelfarbe

♥ Streusel zum verzieren

♥ Badebomben Formen



Anleitung:


1. SCHRITT: Mische in einer Schüssel Natron, Zitronensäure und Speisestärke zusammen.



2. SCHRITT: Wiege das Kokosöl ab lasse es im Wasserbad schmelzen.


Achtung: Das Kokosöl sollte nicht zu doll erwärmt werden, sondern gerade flüssig werden. Wenn das Kokosöl zu heiß ist, kann es passieren, dass das Natron mit der Zitronensäure reagiert und aufschäumt.



3. SCHRITT: Knete alle Zutaten gut durch und gib ca. 10 Tropfen ätherisches Duftöl hinzu.


Tipp: Sollten die Badekugel für Kinder sein, kannst du lieber Backaroma verwenden, das ist besser verträglich als ätherisches Öl.


Außerdem: Wenn die Konsistenz jetzt feuchtem Sand ähnelt


4. SCHRITT: Kinder lieben buntes Badewasser! Je nachdem, wie viele Farben der Badezusatz haben soll, verteilst du die Masse in mehrere Schüsseln. Gib die gewünschten Lebensmittelfarben hinzu und knete alles ordentlich durch. Wir haben uns für drei Farben entschieden.


5. SCHRITT: Damit die Badekugeln ihre gewünschte Form bekommen, kannst du sie mit den Händen in Form rollen oder Formen benutzen, was deutlich einfacher ist. Es gibt Kugelformen aus Edelstahl, es reichen aber auch einfache Acryl-Weihnachtskugeln, die ihr in dem Baumarkt oder Bastelbedarf bekommt. Wir haben uns für Kugeln mit einem Durchmesser von 8 cm entschieden, das gibt eine gute Größe. Größer sollten sie auch nicht sein.


Nun einfach die Masse in die Kugelhälften verteilen und dabei mal die eine, mal die andere Farbe verwenden. So bekommt ihr eine schöne Mischung.


Tipp: Achte darauf, den „Badekugelteig“ fest in die Formen zu drücken und lasst ein bisschen Masse überstehen, sodass sich beim Zusammensetzen die beiden Hälften miteinander verbinden. Übe dabei genügend Druck aus, damit deine Badekugeln nicht auseinander fallen.


6. SCHRITT: : Nachdem du die Kugeln geformt hast, kannst du sie zusätzlich dekorieren. Badekugeln für Kinder kannst du mit bunten Streuseln, Badekonfetti, Perlen und und und verzieren. Wir haben die Glitzer einfach in die Formen gefüllt und anschließend die Masse hinzugefügt. Alternativ kannst du die Dekoration direkt in die Masse geben, sodass sie sich gleichmäßig verteilt.



7. SCHRITT: Anschließend musst du deine selbst gemachten Badekugeln für ein bis zwei Tage (zumindest über Nacht) trocknen lassen, damit sie nicht auseinanderfallen. Wenn die Kinder das sprudelnde Badevergnügen nicht erwarten können, kannst du die Badebomben zum Trocknen für 2 Stunden bei 50 Grad in den Ofen geben.





FERTIG!!! Viel Spaß beim Baden!




Eure Tabea

#PartyIdeen #PartyausderBox #DIY #Kindergeburtstag #KinderAktivität #EinhornParty #Mottoparty #Themengeburtstag